Werte & Menschenbild der Engpasskonzentrierten Strategie

Die Engpasskonzentrierte Strategie basiert auf einem humanistischen Menschenbild. Jeder Mensch und jedes Unternehmen hat eine unverwechselbare Identität, ganz eigene Motive, Werte und Leidenschaften, die es zu identifizieren und zu entwickeln gilt. Die Kunst der Strategie besteht darin, für diese Stärken und Motive die entsprechenden Kundenbedürfnisse zu finden sowie die dazu passende Leistung mit sehr hohem Nutzen. Es geht also nicht um die Frage, wie ich mich am besten im Kampf gegen Mitbewerber rüste, sondern darum, die eigene Kernkompetenz zu identifizieren und diese so weiter zu entwickeln, dass  damit ganz spezielle Kundenwünsche besser erfüllt werden als durch andere. Die Engpasskonzentrierte Strategie ist insofern sowohl eine Macht- als auch eine Harmonielehre.