Über die Engpasskonzentrierte Strategie

Prof. h.c. Wolfgang Mewes

Die Engpasskonzentrierte Strategie wurde in den 70er Jahren von dem Frankfurter Systemforscher Wolfgang Mewes entwickelt. Sie ist eine höchst einfache und wirksame Methodik, mit deren Hilfe jedermann besondere Leistungen („Alleinstellungsmerkmale“) entwickeln kann.

Die Engpasskonzentrierte Strategieeignet sich besonders dafür, eine ganzheitliche Spezialisierung zu entwickeln, die zu hoher Anziehungskraft auf bestehende und potenzielle Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner führt. Die von Mewes entwickelte Strategie gilt unter Kennern als Geheimtipp unter den Erfolgslehren. Als der Marketing-Professor Hermann Simon Anfang der 90er Jahre die Erfolgsgeheimnisse der sogenannten Hidden Champions erkundete (das sind mittelständische Unternehmen, die Weltmarktanteile zwischen 15 und 100 Prozent innehaben), konnte er nur ein einziges “Geheimnis” lüften: Überraschend viele der von ihm interviewten Unternehmer oder Manager hatten nach der Strategie von Mewes gearbeitet.

Wie kann ich herausfinden, ob die Engpasskonzentrierte Strategie für mich oder uns die richtige Strategie ist?

Da gibt es mehrere Möglichkeiten: